13 Verletzte bei Bombenanschlag im Zentrum Kairos

bombenanschlag in kairo 2014Ägypten: Bei einem Bombenanschlag in der Nähe eines Gerichtsgebäudes in der Innenstadt Kairos sind in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch dreizehn Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Weiter entstand Sachschaden an den umliegenden Geschäften.

Zwei weitere Bombenanschläge ereigneten sich zu etwa der gleichen Zeit in der Grenzstadt Arisch, einmal wurde die Gaspipeline nach Jordanien attakiert, das andere Mal ein Militärstützpunkt nahe des örtlichen Flughafens. Über Verletzte wurde dabei nichts berichtet.

Am Tag zuvor war in einem Gerichtsprozess in Kairo die Todesstrafe über mehrere militante Islamisten angekündigt worden. Zu diesen zählt auch der bekannte Extremist Adel Habara.

Die Verurteilten sollen durch einen Anschlag auf Sicherheitskräfte im August 2013 insgesamt 25 Polizisten getötet haben. Mehreren von ihnen wurde unter Abwesenheit der Prozess gemacht. Wie üblich bei Todesstrafen steht nun noch die Bestätigung durch den Großmufti Ägyptens aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.