85 Prozent der Ägypterinnen sind übergewichtig

logo ministerium gesundheitÄgypten: Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist eine überwiegende Mehrheit von 85 Prozent der Ägypterinnen zu dick. Die Hälfte von diesen (48 Prozent) leidet sogar an Fettleibigkeit. Das ist ein Ergebnis der am Sonntag veröffentlichten Egypt Demographic and Health Survey (EDHS) für das Jahr 2014. Als ein Grund für das allgemeine Gewichtsproblem gibt das Ministerium eine schlechte Ernährung an.

Übergewichtig sind auch 15 Prozent der Kinder unter fünf Jahren, wohingegen acht Prozent der Kinder unter fünf untergewichtig sind.

Kindersterblichkeit geht zurück

Als positives Ergebnis führt die Studie eine abnehmende Rate der Kindersterblichkeit an. Laut Gesundheitsminister Adel Adawy liegt sie derzeit bei 22 von 1000 Neugeborenen und bei 27 on 1000 Kindern unter fünf Jahren.

„Dies ist direkt mit dem Bildungsgrad der Mütter verbunden. Die Kindersterblichkeit sinkt tendenziell bei Müttern mit besserer Bildung. Geeignete Wartezeiten zwischen den Schwangerschaften spielen ebenfalls eine Rolle“, so erklärt der Minister die aktuelle Tendenz.

Geburtenrate steigt wieder

Während die Geburtenrate in den Jahren bis 2008 auf 3 Kinder pro Frau sank, ist seitdem wieder ein steigender Trend zu beobachten, wie die folgende Übersicht zeigt. Die Rate hat wieder das Niveau aus dem Jahr 2000 erreicht und liegt derzeit bei 3,5 Kindern.

Screenshot from 2015-05-11 11:37:22

Dem gegenüber seien die Geburten unter Kaiserschnitt „erschreckend“ angestiegen: 52 Prozent aller Babys kommen auf diese Weise zur Welt, in manchen Gouvernements wie Port Said und Damietta läge die Rate sogar bei 76 Prozent. (Experten erklären diese Tendenz, welche übrigens in Deutschland ebenso zu beobachten ist, mit einem Mangel an geeignetem Fachpersonal.)

Die Studie des Gesundheitsministeriums ist Teil der Demographic and Health Surveys, welche von der US Agency for International Development (USAID) finanziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.