Ägypten weist schiitische Pilger zurück

Flughafen Kairo (Quelle: cairo-airport.info)Die ägyptischen Behörden haben 61 kanadischen Staatsangehörigen mit schiitischer Konfession die Einreise nach Ägypten verweigert. Die aus dem Irak kommenden Pilger wurden noch am Flughafen von Kairo abgewiesen, wie es in einem Bericht von Reuters am Sonntag hieß.

Normalerweise können Kanadier ohne Hürden ein Visum bei der Einreise in das sunnitisch dominierte Land erwerben. Im aktuellen Fall scheint sich das ägyptische Innenministerium allerdings zu einer spontanen Ausnahme entschlossen zu haben. Eine offizielle Begründung wurde bisher nicht bekannt. Das kanadische Außenministerium hat seinerseits eine baldige Stellungnahme angekündigt.

In Ägypten kam es in der jüngsten Vergangenheit zu Ausschreitungen gegen schiitische Bürger. So wurden im Juni 2013, kurz vor dem gewaltsamen Ende der Mursi-Regierung, vier Schiiten in der Öffentlichkeit vom Mob erschlagen.

Quelle: Reuters
Foto: cairo-airport.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.