Auftrag für sozialen Wohnungsbau wird an VAE übergeben

arabtecÄgypten: Das vor kurzem von der Armee angekündigte soziale Wohnungsbauprojekt zur Errichtung von einer Million Wohnungen soll von der Arabtec Holding aus den Vereinigten Arabischen Emiraten durchgeführt werden und eine Investition in Höhe von über 40 Milliarden Dollar umfassen, wie Arabtec am Sonntag bekannt gab.

An 13 verschiedenen Orten – konzentriert auf den Großraum Kairo, die Städte Alexandria, Beni Suef, Minya, Assiut, Sohag, Qena und Luxor sowie Menoufia und Fayyoum – werden laut Plan 160 Millionen Quadratmeter Grundfläche bebaut. Die Wohneinheiten sollen später ausschließlich Ägyptern mit geringem Einkommen offen stehen.

Laut Arabtec wird sich die Bauphase auf den Zeitraum von Herbst 2014 bis Ende 2020 erstrecken, wobei die ersten Wohnungen ab 2017 bezogen werden könnten.

Die Finanzierung soll – unterstützt von 40 nationalen Banken – über die späteren Mieter erfolgen. Hierzu seien eine Anzahlung von 10.000 bis 15.000 Ägyptischen Pfund (1.400 bis 2.200 US-Dollar) sowie eine maximal zwanzigjährige Ratenzahlung des noch unbekannten Restbetrags geplant. Zur Frage der Vorfinanzierung wurde noch nichts bekannt.

Quelle: Ahram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.