Auswärtiges Amt aktualisiert Reisewarnung für Ägypten

Auswärtiges AmtDas deutsche Außenministerium hat seine Informationen zu Reisen nach/in Ägypten auf den aktuellen Stand gebracht und warnt vor Gewalttätigkeiten rund um das kurz bevorstehende Verfassungsreferendum:

„Am 14. und 15. Januar findet ein Referendum über eine neue Verfassung statt. Es ist damit zu rechnen, dass es in dessen Umfeld zu Demonstrationen kommt, die auch einen gewalttätigen Verlauf nehmen können.“

Weiter wird auch die neue Welle von Terroranschlägen gegen staatliche Einrichtungen erwähnt:

„Landesweit ist es in den vergangenen Monaten zu terroristischen Anschlägen gekommen. Bei Reisen nach Ägypten einschließlich der Touristengebiete am Roten Meer wird generell zu Vorsicht geraten.“

Außerdem dürfen sich deutsche Staatsbürger als beliebte Ziele von Entführungen und islamistisch motivierter Gewalt betrachten:

„Auch deutsche Staatsangehörige sind einer deutlich ansteigenden Anschlags- und Entführungsgefahr ausgesetzt.“

Die Zahl der in den vergangenen Monaten Entführten oder Getöteten gab das Ministerium nicht bekannt.

Quelle: Auswärtiges Amt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.