Kategorie-Archiv: Vermischtes

85 Prozent der Ägypterinnen sind übergewichtig

logo ministerium gesundheitÄgypten: Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist eine überwiegende Mehrheit von 85 Prozent der Ägypterinnen zu dick. Die Hälfte von diesen (48 Prozent) leidet sogar an Fettleibigkeit. Das ist ein Ergebnis der am Sonntag veröffentlichten Egypt Demographic and Health Survey (EDHS) für das Jahr 2014. Als ein Grund für das allgemeine Gewichtsproblem gibt das Ministerium eine schlechte Ernährung an. 85 Prozent der Ägypterinnen sind übergewichtig weiterlesen

Toter Ausländer im Müll gefunden [aktualisiert]

Aus Luxor wird der Mord an einem Nicht-Ägypter gemeldet. Jemand entdeckte die Leiche eines Mannes mittleren Alters in einem Müllsack an einer Fernstraße unweit von Luxor. Der Tote wies eine Schussverletzung am Bauch auf. Die Polizei konnte den Herrn wenig später identifizieren und auch schon einen vermeintlichen Mörder verhaften.
Das Opfer habe nach Angaben der Behörden schon seit zwölf Jahren in Ägypten gelebt. Toter Ausländer im Müll gefunden [aktualisiert] weiterlesen

Die schrägsten Fatwas 2014

fatwaÄgypten: Die Tageszeitung Al-Masry Al-Youm hat eine Liste der merkwürdigsten Rechtsgutachten (Fatwas) zusammengestellt, die im letzten Jahr von muslimischen Geistlichen veröffentlicht wurden.

Den ersten Platz belegt die Fatwa von Ussama al-Quosi, die es einem Muslim erlaubt, heimlich eine fremde, ebenfalls muslimische Frau nackt zu sehen. Voraussetzung ist nur, dass er glaubhaft versichern kann, die Frau später mit hoher Wahrscheinlichkeit heiraten zu wollen. Die schrägsten Fatwas 2014 weiterlesen

Journalisten wegen Diskussion über Politik festgesetzt

GreshÄgypten: In Kairo wurden ein französischer und zwei ägyptische Journalisten von der Polizei verhört, nachdem eine Kaffeehausbesucherin bemerkt hatte, dass die drei über Politik sprechen. Daraufhin beschwerte sich die Dame bei den Journalisten und verständigte die Polizei, die wenig später erschien, die Personalien der Beschuldigten aufnahm und sofort zum Verhör überging. Journalisten wegen Diskussion über Politik festgesetzt weiterlesen

Plakativer Suizid an der Autobahn: Mann erhängt sich an Werbetafel

öffentlicher suizidÄgypten: Ehestreitigkeiten sollen es gewesen sein, die am Mittwoch einen Mann zu einem außergewöhnlichen Suizid getrieben haben. An einer Werbetafel auf der Fernstraße zwischen Kairo und Ismailiya nahm sich dieser Mensch das Leben.

Die Generalstaatsanwaltschaft ordnete eine Untersuchung des näheren Tathergangs an. Bekannt ist bisher nur, dass der Mann als Fahrer bei einem Autokonzern angestellt war. Kollegen beschrieben ihn an seinem letzten Tag als unauffällig. Nach Beendigung der Arbeit fuhr er zur Autobahn und erhängte sich.

Quelle: Egypt Independent