Islamistische Studentenführer kündigen Fortsetzung der Proteste an

studentenproteste azhar 2013 dezÄgypten: Die Studentenproteste an der Azhar-Universität werden sich auch im neuen Jahr fortsetzen, dies kündigte die zuständige, islamistisch dominierte Studentenvertretung an.

Ahmed al-Bakry, der Vizepräsident der Vertretung, forderte eine juristische Aufarbeitung der Beteiligung von Innenminister Mohamed Ibrahim und dem Minister für die Hochschulbildung, Hossam Eissa, an den tödlichen Zwischenfällen am 21. November sowie am vergangenen Wochenende.

Die Konfrontation zwischen Studenten und Staat hatte sich mit der Klassifizierung der Muslimbruderschaft als Terrororganisation am 25. Dezember nochmals verschärft. Derzeit boykottiert eine große Zahl von Studenten die gerade stattfindenden Prüfungen und sieht sich stattdessen dem Zugriff von Spezialeinheiten der Polizei konfrontiert.

Quellen: Egypt Independent, Ahram, Video: Youtube/Youm7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.