Mubarak-Parteigänger dürfen wieder ins Parlament

ndpÄgypten: Frühere Mitglieder der Regierungspartei Mubaraks dürfen nach einer Gerichtsentscheidung vom Montag wieder als Kandidaten für Parlamentswahlen antreten. Damit wurde ein früheres Urteil revidiert, welches eben dies verbot.

Die Nationaldemokratische Partei (NDP) war 1978 gegründet worden und galt als das zentrale politische Organ der früheren ägyptischen Diktatoren. Nach dem Sturm auf das NDP-Hauptquartier in Kairo und dem stillen Militärputsch gegen Mubarak Anfang 2011 wurde die 2,5 Millionen Mitglieder starke Partei als Zugeständnis an die Demonstranten verboten.

Seit dem 6. Mai 2014 war es ihren Mitgliedern auch untersagt, wieder für Parlamentswahlen zu kandidieren. Nach einer erfolgreichen Revision wurde der Weg nun frei für eine Rückkehr der alten Garde in das zukünftige ägyptische Parlament.

Quelle: Aswat Masriya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.