Muslimbruderschaft ruft zu landesweiten Protesten am 3. Juli auf

naslÄgypten: Die stellvertretende Repräsentanz der Muslimbruderschaft (Nationale Allianz zur Unterstützung der Legitimität) hat für den 3. Juli zu landesweiten Protesten aufgerufen.

Am 3. Juli 2013 wurde der islamistische Präsident Muhammad Mursi mit großer öffentlicher Unterstützung vom Militär aus dem Amt entfernt. Seitdem befindet sich die Muslimbruderschaft im Aufstand – mit wöchentlichen Demonstrationen nach dem Freitagsgebet.

Als Motto hat sich die Bruderschaft für einen „Aufstand der Wut“ entschieden. Dieser soll landesweit mit Demonstrationen an allen Moscheen beginnen und schließlich zur Wiedereinsetzung Muhammad Mursis in das Präsidentenamt und zur vollständigen Wiederherstellung der Macht der inzwischen verbotenen Muslimbruderschaft führen.

Mursi befindet sich derzeit in Haft und wartet seit einem Jahr auf seinen Gerichtsprozess. Dieser wurde seitdem kontinuierlich verschoben, auch weil Mursi das Gericht nicht anerkennt und auf seinem Recht, das Land zu regieren, besteht.

Quelle: Ahram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.