Ägypten vollstreckt Todesurteile gegen militante Islamisten

Ansar Beit al-MaqdisIn einem Gefängnis in Kairo wurden am Sonntag sechs Todesurteile gegen Islamisten der Terrorgruppe Ansar Bait al-Maqdis vollstreckt. Im Oktober 2014 waren sie von einem Militärgericht wegen ihrer Beteiligung an Angriffen gegen das Militär zum Tod durch den Strang verurteilt worden. Ägypten vollstreckt Todesurteile gegen militante Islamisten weiterlesen

Nach Bombenanschlägen auf Infrastruktur: Assiut leidet unter regelmäßigen Stromausfällen

stromnetzÄgypten: Im Gouvernement Assiut häufen sich seit einigen Tagen die Stromausfälle, Einwohner berichten von fünf oder mehr Unterbrechungen täglich, zum Teil hielten die Ausfälle über mehrere Stunden an. Als Grund für die Unterversorgung werden Terroranschläge gegen Strommasten genannt. In den letzten Wochen seien mehrere Leitungen von Bombenanschlägen getroffen worden. Nach Bombenanschlägen auf Infrastruktur: Assiut leidet unter regelmäßigen Stromausfällen weiterlesen

Todesurteil gegen Ex-Präsident Mursi wegen Gefängnisausbruch; Revision möglich

mursi todesurteil 16-05-2005Ägyptens früherer Präsident Muhammad Mursi wurde am Samstag zum Tod verurteilt, weil er zusammen mit anderen Mitangeklagten in der Nacht zum 28. Januar 2011 aus einem Gefängnis in Wadi Natrun ausgebrochen war. Gegen zahlreiche weitere führende Mitglieder der Muslimbruderschaft ergingen ebenfalls Todesurteile, darunter Muhammad Badie und Muhammad Saad al-Katatni. Insgesamt wurden in diesem Fall 106 Menschen zum Tod verurteilt. Todesurteil gegen Ex-Präsident Mursi wegen Gefängnisausbruch; Revision möglich weiterlesen

Gerücht: Arabisches Militärbündnis bereite sich auf Intervention in Libyen vor; Ägypten soll bei einem Angriff die Führung übernehmen

apache kampfhubschrauberAm 18. Mai wollen sich die Armeechefs von Ägypten, Saudi-Arabien und weiteren sunnitischen Staaten zur Planung eines Angriffs auf Libyen treffen. Dies meldet die Onlinezeitung „Defense News“ mit Berufung auf anonyme Quellen aus der Arabischen Liga. Die nicht-öffentliche Konferenz soll in Kairo stattfinden. Gerücht: Arabisches Militärbündnis bereite sich auf Intervention in Libyen vor; Ägypten soll bei einem Angriff die Führung übernehmen weiterlesen

85 Prozent der Ägypterinnen sind übergewichtig

logo ministerium gesundheitÄgypten: Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist eine überwiegende Mehrheit von 85 Prozent der Ägypterinnen zu dick. Die Hälfte von diesen (48 Prozent) leidet sogar an Fettleibigkeit. Das ist ein Ergebnis der am Sonntag veröffentlichten Egypt Demographic and Health Survey (EDHS) für das Jahr 2014. Als ein Grund für das allgemeine Gewichtsproblem gibt das Ministerium eine schlechte Ernährung an. 85 Prozent der Ägypterinnen sind übergewichtig weiterlesen

Sinai-Beduinen erklären sich zum Kampf gegen den IS bereit

shutterstockÄgypten: Nach dem Treffen einer Stammesföderation auf dem Sinai sollen sich 30 Beduinenstämme bereit erklärt haben, die Waffen gegen islamistische Rebellengruppen zu erheben.

Die ägyptische Armee liefert sich bereits seit rund zwei Jahren Kämpfe mit Islamistengruppen wie der Ansar Bait al-Maqdis, die sich im letzten Jahr dem Islamischen Staat (IS) angeschlossen hat. Nach dem Beschluss der Stammesföderation am Sonntag könnten die Beduinen den Bemühungen der Armee einen entscheidenden Nachdruck verleihen. Sinai-Beduinen erklären sich zum Kampf gegen den IS bereit weiterlesen

Mubarak zu drei Jahren Haft wegen Korruption verurteilt

mubarak gericht (foto: reuters)Ägyptens früherer Staatschef Husni Mubarak wurde am Samstag in Kairo in einem Wiederaufnahmeverfahren zu drei Jahren Haft wegen Korruption verurteilt. Das selbe Urteil erging auch gegen seine beiden mitangeklagten Söhne Gamal und Alaa. Eine Möglichkeit der frühzeitigen Haftentlassung wurde ausgeschlossen. Mubarak zu drei Jahren Haft wegen Korruption verurteilt weiterlesen