Plakativer Suizid an der Autobahn: Mann erhängt sich an Werbetafel

öffentlicher suizidÄgypten: Ehestreitigkeiten sollen es gewesen sein, die am Mittwoch einen Mann zu einem außergewöhnlichen Suizid getrieben haben. An einer Werbetafel auf der Fernstraße zwischen Kairo und Ismailiya nahm sich dieser Mensch das Leben.

Die Generalstaatsanwaltschaft ordnete eine Untersuchung des näheren Tathergangs an. Bekannt ist bisher nur, dass der Mann als Fahrer bei einem Autokonzern angestellt war. Kollegen beschrieben ihn an seinem letzten Tag als unauffällig. Nach Beendigung der Arbeit fuhr er zur Autobahn und erhängte sich.

Quelle: Egypt Independent

3 Gedanken zu „Plakativer Suizid an der Autobahn: Mann erhängt sich an Werbetafel

  1. Unglaublich !!! Was hatte sisi mit zu tun ?? Erwähnt ist, dass der Mann bei einem Autokonzern beschäftigt war, am schlimmsten war er finanziell viel besser als viele Ägypter die vielleicht seit vier Jahren nichts zu tun haben oder so wenig verdient !! Logisch ist, das der Mann entweder ein Familien oder Gesundheit Problem hatte.

    1. das ist nur einer von insgesamt 14 Suiziden im Monat September. Schon mal was vom tunesischen Gemüsehändlers Bouazizi gehört? Anfang der tunesischen/ägyptischen Revolution.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.