Qaradawi: Teilnahme am Verfassungsreferendum ist haram

qaradawyÄgypten/Katar: Der einflussreiche sunnitische Rechtsgelehrte und Fernsehprediger Yusuf al-Qaradawi hat ein Rechtsgutachten erstellt, dass eine Teilnahme am Verfassungsreferendum in Ägypten am 14./15. Januar ablehnt.

Damit schloss er sich am Dienstag der Forderung der ägyptischen Muslimbruderschaft an. Diese Organisation, welche im letzten Jahr noch die Regierung stellte, wird inzwischen als Terrororganisation verfolgt. Auch Qaradawi steht in Ägypten unter Anklage und ist von den Behörden zur Fahndung ausgeschrieben, Katar verweigert jedoch die Auslieferung.

In seinem Gutachten deklarierte er die bloße Teilnahme am Referendum als antiislamisch und sündenhaft.

„Eine Teilnahme am Verfassungsreferendum sowie jeglicher Beitrag zur Stärkung der Autorität der Putschisten … kommt einer Sünde gleich und stellt eine verbotene Handlung dar.“

Zuvor hatte Qaradawi bereits ein Rechtsgutachten erstellt, dass die Wiedereinsetzung von Muhammad Mursi als ägyptischen Präsidenten verlangt.

Quelle: Ahram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.