Saudi-Arabien bietet Ägypten neuen 5-Mrd.-Dollar-Kredit

Saud al-FaisalNach einer Aussage des Finanzministeriums in Kairo hat sich Saudi-Arabien zu einem neuen Milliardenkredit gegenüber Ägypten bereit erklärt. Die insgesamt 5 Milliarden US-Dollar (3,7 Mrd. Euro) umfassende Hilfe soll aufgeteilt werden in eine Subvention, eine Zahlung an die ägyptische Zentralbank auf Kreditbasis sowie in Treibstofflieferungen („Erdölprodukte“).

Details zu dem geplanten Vertrag sollen in Kürze bekannt gegeben werden. Die Verhandlungen hatten sich über einen Monat erstreckt.

Die Hilfeleistung zielt insgesamt auf eine Stützung der Landeswährung und eine Wiederbelebung der ägyptischen Volkswirtschaft, welche durch die soziopolitischen Umbrüche der vergangenen beiden Jahre arge Einbrüche hat erleiden müssen.

Insbesondere soll in die Bauwirtschaft und den Tourismussektor investiert werden. Die Finanzspritze erlaubt es Ägypten darüber hinaus, die eigene Zahlungsfähigkeit abzusichern und ausstehende Verpflichtungen zu begleichen.

Bisher hatten die Königreiche der arabischen Halbinsel (neben Saudi-Arabien auch die Vereinigten Arabischen Emirate und Kuwait) seit dem Sturz der islamistischen Regierung unter Mohamed Mursi der neuen Führung Ägyptens Subventionen und Kredite im Umfang von 12 Milliarden Dollar (8,9 Mrd. Euro) gewährt, die sich nun auf insgesamt 17 Mrd. erhöhen. Ägypten hatte stark auf eine Fortsetzung der Hilfe gehofft, da es sonst zu unliebsamen Sparmaßnahmen gezwungen gewesen wäre.

Quelle: Egypt Independent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.