Stromausfälle in Ägypten häufen sich

stromausfälle 2013Ägypten: In der vergangenen Woche hatten Millionen von Haushalten unter zeitweiligen Stromausfällen zu leiden. An manchen Orten wurde die Energiezufuhr für bis zu zwei Stunden täglich unterbrochen. Als Ursachen führen die Behörden für gewöhnlich zwei Gründe an: Rohstoffengpässe und die politische Instabilität.

Experten halten darüber hinaus auch das nur unzureichend gepflegte Verbundnetz sowie ausbleibende Investitionen in die Kraftwerke, Umspannwerke usw. für maßgebliche Gründe.

Nicht ungewöhnlich waren die Ausfälle in den vergangenen Sommermonaten aufgrund des erhöhten Bedarfs durch den Betrieb von Klimaanlagen. Darüber hinaus steigt die Nachfrage von Jahr zu Jahr an. Dass es jedoch nun auch im Winter zu Problemen kommt, ist für Ägypten eher neu. Momentan liegt der Bedarf auch unterhalb der Höchstkapazität der Kraftwerke.

Eine Erklärung durch die schlechte Wirtschaftslage und damit einhergehende Lieferengpässe bei den Energieträgern liegt nahe. Gerüchten zufolge sollen die Abschaltungen in der Vergangenheit auch politisch motiviert gewesen sein.

Quelle: Ahram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.