Studie: Investitionsrisiko in Ägypten steigt

Russell Investments LogoDie US-Investment- und Beratungsfirma Russell Investments wird Ägypten den Status eines aufstrebenden Marktes entziehen, da erstens die Ägyptische Zentralbank aufgrund knapper Devisenreserven Hindernisse für den Rücktausch von Investitionen errichtet hatte und zweitens das Investitionsrisiko in den vergangenen Jahren allgemein gestiegen ist.

Ab dem 27. Juni 2014 soll Ägypten in Russells Indizes nicht mehr als „emerging market“, sondern als „frontier market“ geführt werden. Die ägyptische Regierung hat ihrerseits die Ergebnisse der Russell-Analyse zurückgewiesen.

Währungsreserven Statistik Russell CBE

Der Bericht steht hier zum Download bereit.

Quellen: Mada Masr, Russell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.