Schlagwort-Archiv: Muslimbruderschaft

Muslimbruderschaft verurteilt Bombenanschläge am Präsidentenpalast

anschlagsopferDie in Ägypten als Terrororganisation eingestufte Muslimbruderschaft hat die Anschläge in der Nähe des Präsidentenpalastes in Heliopolis, Kairo, verurteilt und dem Innenministerium Tatenlosigkeit vorgeworfen: Auf die zuvor eingegangene Anschlagsdrohung durch die extremistische Terrorgruppe Ajnad Misr habe der Innenminister nicht sachgemäß reagiert. Muslimbruderschaft verurteilt Bombenanschläge am Präsidentenpalast weiterlesen

Muslimbruderschaft ruft zu landesweiten Protesten am 3. Juli auf

naslÄgypten: Die stellvertretende Repräsentanz der Muslimbruderschaft (Nationale Allianz zur Unterstützung der Legitimität) hat für den 3. Juli zu landesweiten Protesten aufgerufen.

Am 3. Juli 2013 wurde der islamistische Präsident Muhammad Mursi mit großer öffentlicher Unterstützung vom Militär aus dem Amt entfernt. Seitdem befindet sich die Muslimbruderschaft im Aufstand – mit wöchentlichen Demonstrationen nach dem Freitagsgebet. Muslimbruderschaft ruft zu landesweiten Protesten am 3. Juli auf weiterlesen

Ägypten beschlagnahmt Supermärkte führender Muslimbrüder

Seoudi Schließung (Foto: dailynewsegypt, Amany Kamal)Ägypten geht gegen wirtschaftliche Aktivitäten der Muslimbrüder vor und hat am vergangenen Sonntag die Supermarktketten Zad und Seoudi von der Polizei vorübergehend schließen lassen. Ausgangspunkt dieser Aktion ist ein Gerichtsbeschluss vom 23. September 2013, welcher eine Unterbindung aller Aktivitäten der Muslimbruderschaft fordert. Ägypten beschlagnahmt Supermärkte führender Muslimbrüder weiterlesen

Ägypten verbietet die Hamas

hamas meshalÄgypten: Ein Gericht hat am Dienstag alle Aktivitäten der palästinensischen Hamas untersagt und die Schließung ihres Hauptquartiers angeordnet.

Die Hamas steht in Verdacht, für Gewalttätigkeiten in Ägypten seit dem Sturz Mubaraks 2011 verantwortlich zu sein und militante Islamisten auf der Sinai-Halbinsel organisatorisch zu unterstützen. Ägypten verbietet die Hamas weiterlesen

Tag der Polizei: Innenminister droht Islamisten mit Schusswaffeneinsatz

Innenminister IbrahimÄgypten: Innenminister Mohamed Ibrahim hat eine klare Warnung gegen Anhänger der verbotenen Muslimbruderschaft ausgesprochen. Zum Jahrestag der Revolution von 2011, dem 25. Januar, wird traditionell der ägyptische „Tag der Polizei“ zelebriert.

In diesem Jahr seien, so Ibrahim, die Sicherheitskräfte gegen jegliche Aggression von Seiten der Islamisten gerüstet, um gewalttätigen Protesten und etwaigen Versuchen zur Befreiung politischer Gefangener mit „äußerster Gewalt“ zu begegnen. Tag der Polizei: Innenminister droht Islamisten mit Schusswaffeneinsatz weiterlesen

Verfassungsreferendum: Muslimbruderschaft will Tahrir-Platz besetzen

Nationale Allianz zur Unterstützung der Legitimität - 2Ägypten: Die inzwischen verbotene Muslimbruderschaft plane Sitzstreiks auf dem Tahrir-Platz für die Tage des Verfassungsreferendums am 14. und 15. Januar, wie das islamistische Parteienbündnis „Nationale Allianz zur Unterstützung der Legitimität“ bekannt gab. Verfassungsreferendum: Muslimbruderschaft will Tahrir-Platz besetzen weiterlesen

Muslimbruderschaft erwägt Vergeltung für Verhaftung von Frauen und Mädchen

studentenproteste azhar 2013 dez (Foto: yahoo-AFP-Mahmoud Khaled)Ägypten: Die Nationale Allianz zur Unterstützung der Legitimität, ein Parteienbündnis, das wesentlich von der Muslimbruderschaft bestimmt wird, hat Vergeltung für die jüngste Verhaftungswelle angekündigt und erwägt nun, sich an Angehörigen der Sicherheitskräfte zu rächen. Muslimbruderschaft erwägt Vergeltung für Verhaftung von Frauen und Mädchen weiterlesen

Innenministerium legt Strafen für islamistische Agitation fest

pro-mursi demonstration oktober 2013Ägypten: Nach der Einstufung der Muslimbruderschaft als terroristische Organisation hat das Innenministerium neue Strafmaßstäbe für verschiedene Formen der Beteiligung an Aktionen der Bruderschaft verkündet. Die fortan anzuwendenden Festlegungen richten sich nach dem Paragrafen 86 des ägyptischen Strafgesetzbuches vom 31. Juli 1937. Innenministerium legt Strafen für islamistische Agitation fest weiterlesen

Dschihadisten zeichnen sich für Terroranschlag in Mansoura verantwortlich

ansar beit al-maqdis logoÄgypten: Die islamistisch motivierte Rebellengruppe Ansar Bait al-Maqdis hat sich in einer öffentlichen Stellungnahme als Urheberin des Bombenanschlags auf ein Polizeihauptquartier in Mansoura am 24. Dezember bezeichnet. Bei dem Anschlag kamen 15 Menschen ums Leben und 134 wurden verletzt.

Der Staat hatte daraufhin die Schuld an dem Attentat mehr oder weniger direkt der Muslimbruderschaft zugeschrieben, was diese umgehend zurückgewiesen hat. Dschihadisten zeichnen sich für Terroranschlag in Mansoura verantwortlich weiterlesen