Schlagwort-Archiv: Terrorismus

Gerücht: Deutschland reduziert Reisewarnung für Sharm el-Scheikh

taba bombenanschlag 2014Ägypten: Deutschland werde seine Reisewarnung vor Ausflügen nach Scharm el-Scheikh aufheben, wie der deutsche Botschafter in Kairo gegenüber dem ägyptischen Tourismusministerium am Montag telefonisch angekündigt haben soll. Die Änderung werde laut der staatlichen Nachrichtenagentur Ahram innerhalb von Stunden umgesetzt. Gerücht: Deutschland reduziert Reisewarnung für Sharm el-Scheikh weiterlesen

Rede zur Lage der Revolution

al-sisi rede 30 juniÄgyptens Präsident Abd al-Fatah al-Sisi hat auf dem einjährigen Jubiläum desjenigen Ereignisses, das man heute in Ägypten und anderswo nicht „Militärputsch“ nennen sollte, eine Rede gehalten, die man als Interpretationsversuch eben dieses Ereignisses werten kann.

Auf seiner Fernsehansprache würdigte er den Sturz der islamistischen Muslimbruderschaft am 30. Juni 2013 als ein Handeln im Sinne der Idee des (Pan-)Arabismus, welcher zudem der Aufrechterhaltung des Islam als Religion diente. Rede zur Lage der Revolution weiterlesen

Mehrere Bombenexplosionen in Kairo zum Jahrestag der „Revolution“

Präsidentenpalast Heliopolis 30 Juni 2014Ägypten: In der Nähe des Präsidentenpalastes im Kairoer Stadtteil Heliopolis sind am Montag zum einjährigen Jubiläum der „Revolution vom 30. Juni“ mehrere Sprengsätze detoniert. Bei diesen Anschlägen kamen laut Angaben des Innenministeriums zwei Polizisten ums Leben. Mehrere Bombenexplosionen in Kairo zum Jahrestag der „Revolution“ weiterlesen

Innenministerium legt Strafen für islamistische Agitation fest

pro-mursi demonstration oktober 2013Ägypten: Nach der Einstufung der Muslimbruderschaft als terroristische Organisation hat das Innenministerium neue Strafmaßstäbe für verschiedene Formen der Beteiligung an Aktionen der Bruderschaft verkündet. Die fortan anzuwendenden Festlegungen richten sich nach dem Paragrafen 86 des ägyptischen Strafgesetzbuches vom 31. Juli 1937. Innenministerium legt Strafen für islamistische Agitation fest weiterlesen

Innenminister kündigt Todesstrafe für führende Muslimbrüder an

Innenminister IbrahimÄgypten: Das Innenministerium hat am Donnerstag in einer Pressemitteilung die Anwendung der Todesstrafe für Protestführer der Muslimbruderschaft angekündigt. Die Verbindung wurde kurz zuvor als terroristische Organisation eingestuft, vielleicht erklärt sich daraus dieser harsche Schritt von Innenminister Ibrahim, welcher vor einigen Monaten selbst nur knapp einem Bombenanschlag entging.

Quelle: Egypt Independent

Dschihadisten zeichnen sich für Terroranschlag in Mansoura verantwortlich

ansar beit al-maqdis logoÄgypten: Die islamistisch motivierte Rebellengruppe Ansar Bait al-Maqdis hat sich in einer öffentlichen Stellungnahme als Urheberin des Bombenanschlags auf ein Polizeihauptquartier in Mansoura am 24. Dezember bezeichnet. Bei dem Anschlag kamen 15 Menschen ums Leben und 134 wurden verletzt.

Der Staat hatte daraufhin die Schuld an dem Attentat mehr oder weniger direkt der Muslimbruderschaft zugeschrieben, was diese umgehend zurückgewiesen hat. Dschihadisten zeichnen sich für Terroranschlag in Mansoura verantwortlich weiterlesen

Nach Bombenanschlag von Mansoura: Neue Stufe der Eskalation steht bevor?

El-Sisi vor Soldaten 2013 (Quelle: AP)Ägypten: Nach dem Bombenanschlag auf eine Institution der Polizei in Mansoura trafen sich Interimspräsident Mansur, Innenminister Ibrahim und Verteidigungsminister Al-Sisi zu einer Beratung über das weitere Vorgehen gegen die im islamistischen Lager vermuteten Urheber der Tat. Nach Bombenanschlag von Mansoura: Neue Stufe der Eskalation steht bevor? weiterlesen

Islamistengruppe droht ägyptischer Armee

Ansar Bait al Maqdis (Bild: longwarjournal.org)Ägypten: Die unter anderem auf der Sinai-Halbinsel aktive islamistische Rebellengruppe Ansar Bait al-Maqdis hat der ägyptischen Armee und Polizei am Montag mit neuer Gewalt gedroht.

Experten halten die Ansar Bait al-Maqdis für eine der maßgeblichen Widerstandsgruppen auf dem Sinai. In ägyptischen Sicherheitskreisen schätzt man ihre Mitgliederzahl auf etwa 2.000. Islamistengruppe droht ägyptischer Armee weiterlesen