Tourismusminister: Besucherzahl im ersten Quartal um 3 Prozent gestiegen; bis 2020 soll sie sich verdoppeln

Khaled Ramy (Foto: Reuters)Ägypten: Die Zahl der Touristenbesuche ist im ersten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um drei Prozent gestiegen. Dies teilte der neue ägyptische Tourismusminister Khaled Abbas Ramy der staatlichen Tageszeitung al-Ahram am Mittwoch mit. Ramy hält das Amt seit einer Kabinettsumbildung im März.

Die Besucherzahl für das gesamte Jahr 2014 gab der Minister mit 10 Millionen an. Für 2015 rechnet er mit 12,5 Millionen Touristen, bis 2020 soll diese Zahl auf 20 Millionen steigen, so die Zielvorgabe des Ministeriums. Das bisherige Maximum war 2010 mit 14,7 Millionen Touristen erreicht.

Ägypten könne 20 Millionen Touristen beherbergen, so Ramy im Interview mit Reuters. Was dem Land fehle, seien Investitionen in Restaurants und Einkaufszentren.

Der Tourismussektor macht derzeit 11 Prozent der nationalen Wirtschaftsleistung aus und er generiert 20 Prozent der verfügbaren Devisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.