Touristin in Scharm el-Scheikh vergewaltigt

taxi sharm el-sheikhÄgypten: Eine russische Touristin ist in Scharm el-Scheikh Opfer einer Vergewaltigung geworden. Wie die staatlichen Medien berichteten, habe der Beschuldigte, ein 23-jähriger Taxifahrer, bei seiner Festnahme am Freitag die Tat unmittelbar gestanden.

Der Hergang wird wie folgt beschrieben: Auf ihrem abendlichen Rückweg ins Hotel habe der Taxifahrer einen Defekt am Auto vorgetäuscht, um den Ehemann der Frau aus dem Wagen zu locken und mit der 36-jährigen Touristin allein weiterzufahren. Nachdem die Tat begangen war, habe er die Frau aus dem Wagen gestoßen und sich entfernt. Kurz darauf konnte ihn die Polizei in seiner Wohnung dingfest machen.

Diese Tat ist kein Einzelfall, erst im März war eine 40-Jährige in ihrem Hotel vergewaltigt worden. Die Statistik der Tourismusbehörde zählt insgesamt 150 Fälle sexueller Vergehen gegenüber Touristen während der letzten beiden Jahre.

Quelle: Ahram, Foto: Panoramio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.