Türkei bietet Muslimbrüdern Asyl

mursi erdoganKatar/Türkei/Ägypten: Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat am Montag allen ägyptischen Muslimbrüdern, die sich ins Exil nach Katar abgesetzt haben, politisches Asyl in der Türkei angeboten. Dies meldete die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag.

Hintergrund dieses Angebots sei der außenpolitische Druck durch die Golfmonarchien, unter dem der Außenseiter Katar momentan stehe. Dies bestätigte ein in London ansässiger Vertreter der islamistischen Bruderschaft. Katar habe sieben ranghohen Vertetern der Muslimbrüder eine baldige Ausreise nahegelegt. Der Staat werde derzeit von seinen Nachbarn genötigt, jede offizielle Unterstützung der Islamisten aufzugeben.

Nach dem Sturz der Muslimbrüder in Ägypten verbleiben Katar und die Türkei die einzigen Staaten, in denen die Angehörigen der Verbindung noch uneingeschränkt willkommen sind. Diese Situation scheint sich nun etwas zu verschieben, wohl aufgrund der außenpolitischen Schwäche des nun als relativ isoliert geltenden katarischen Emirats.

Quelle: Egypt Independent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.