Ungarn und Ägypten schließen Tourismus-Abkommen; Wizz Air plant Direktflüge nach Hurghada

schukry in ungarnUngarn und Ägypten wollen stärker im Bereich Tourismus kooperieren. Bei seinem Besuch in Ungarn vom 15. bis 16. April hat der ägyptische Außenminister Samih Schukry ein Abkommen zum Informationsaustausch unterzeichnet, so der ungarische Wirtschaftsminister Mihály Varga am Donnerstag.

In diesem Kontext fand Erwähnung, dass die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air Hungary Airlines ab dem 16. Mai eine wöchentliche Verbindung zwischen Budapest und Hurghada anbietet.

Unterdessen traf sich der ägyptische Tourismusminister Khaled Ramy mit dem ungarischen Botschafter in Ägypten. Dabei sei die Einrichtung einer weiteren Direktverbindung diskutiert worden: zwischen der ungarischen Hauptstadt Budapest und dem ägyptischen Urlaubsort Scharm el-Scheikh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.