USA senden Wahlbeobachter nach Ägypten

democracyinternationalDie USA planen die Entsendung von Wahlbeobachtern zur Bewertung des Verfassungsreferendums in Ägypten am 14. und 15. Januar.

Insgesamt 80 Mitarbeiter von Democracy International sollen die in 23 Gouvernements stattfindenden Wahlen in Abstimmung mit den lokalen Behörden begleiten.

Democracy International wurde 2003 gegründet und arbeitet im Auftrag der U.S. Agency for International Development (USAID).

Quelle: Aswat Masriya/Reuters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.