Ägyptens Währungsreserven fielen im Dezember um 4 Prozent

Zentralbank KairoÄgypten: Die Devisenreserven der Zentralbank sollen laut einer anonymen Quelle aus dem Bankensektor im Dezember 2013 von 17,7 auf 17 Milliarden Dollar gesunken sein. Dabei entfiel ein Großteil der Differenz auf die Rückzahlung eines 500-Mio.-Dollar-Kredits an Katar.

Eine offizielle Mitteilung der Ägyptischen Zentralbank steht noch aus. Für gewöhnlich wird der Stand der Währungsreserven in der Mitte des jeweiligen Folgemonats bekannt gegeben. Die ägyptische Währung ist seit 1962 an den US-Dollar gekoppelt.

Quelle: Egypt Independent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.