Zaazou: Viele Länder lockern ihre Reisewarnungen gegenüber Ägypten

Hisham ZaazouLaut Tourismusminister Hisham Zaazou haben inzwischen 13 Staaten ihre gegen Ägypten ausgesprochenen Reisewarungen wieder gelockert. Zu diesen zählen neben Deutschland auch die Niederlande, Norwegen, Schweden, die Schweiz, Österreich, Ungarn, Tschechien, Slovenien, Belgien und Luxemburg.

Parallel dazu läuft zurzeit eine internationale Kampagne des Tourismusministeriums, welche zur Aufklärung über die Sicherheitslage in Ägypten beitragen möchte.

Zaazou ging explizit auf die Situation in Hurghada ein: Hier seien am Mittwoch Morgen 1.000 neue Touristen aus Deutschland eingetroffen.

Quelle: Egypt Independent

Ein Gedanke zu „Zaazou: Viele Länder lockern ihre Reisewarnungen gegenüber Ägypten

  1. Dann wollen wir einmal abwarten, wie es weiter geht.
    Nach den Unruhen am Wochenende mit vielen Toten besteht durchaus die Möglichkeit, dass die europäischen Aussenministerien ihre Beurteileilung der Lage erneut überarbeiten.
    Eine Verschärfung der Reisehinweise könnte durchaus wieder im Raum stehen.
    Wenn die Lage in Ägypten weiter eskakliert wird es wohl so kommen, auf jeden Fall, wenn in Hurghada oder Sharm el Sheikh etwas vorkommen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.